Betrieblicher Ersthelfer

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung kurz DGUV genannt sorgt dafür das  Unfallverhütungsvorschriften festgelegt werden und wir sicher unseren Arbeitsplatz erreichen und unsere Arbeit ausüben können.

Jeder Mitarbeiter einer Firma sollte mindestens einmal Jährlich über die Erste-Hilfe-Einrichtungen und das richtige Verhalten bei Unfällen und akuten Erkrankungen in der Firma nach § 4 der DGUV Vorschrift 1 unterrichtet werden.
Dabei sollte man sich folgende Fragen als Mitarbeiter stellen:

  • Wer ist Ersthelfer, wenn ein Notfall vorliegt ?
  • Wem muss ich bei einem Unfall kontaktieren ?
  • Welche Pflichten hat jeder im Bezug auf die Erste Hilfe?
  • Was muss ich bei einem Arbeitsunfall tun ?
  • Wo finde ich das Erste-Hilfe Material ?
  • Welche Ärzte sind nach einem Arbeitsunfall aufzusuchen?
  • Wo und wie soll bei einem Unfall der Notruf abgesetzt werden?
     

Jeder Firma benötigt betriebliche Ersthelfer. Die Anzahl der betrieblichen Ersthelfer werden unter § 26, DGUV Vorschrift 1 bestimmt. Weitere Informationen hierzu finden Sie direkt bei der DGUV

Die Ausbildung zum Ersthelfer besteht aus dem Erste-Hilfe-Lehrgang (9 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten).

Um Ersthelfer zu bleiben ist eine Fortbildung spätestens alle 2 Jahre durch das so genannte Erste-Hilfe-Training (9 Unterrichtseinheiten) erforderlich.

Die Lehrgangsgebühren werden von den Unfallversicherungsträgern in Form von Pauschalgebühren getragen und direkt mit den Ausbildungsstellen abgerechnet. Weitere Lehrgangsgebühren gibt es nicht, weder für den Teilnehmer noch für die Firma. Lediglich Kosten für die Entgeltfortzahlung und Fahrtkosten zum Schulungsort trägt die Firma.
 

Anmeldeverfahren

In der Regel meldet die Firma alle zukünftigen Ersthelfer zur Ausbildung bei einer ermächtigten Stelle an.
Dazu leitet er das ausgefüllte Anmeldeformular (PDF, 31 kB) der DGUV zur verbindlichen Anmeldung an die enstprechende Ausbildungsstelle weiter.

Nach erfolgreicher Teilnahme am Ersthelferlehrgang muss die Firma den Beschäftigten als Ersthelfer im Betrieb benennen.

Aufgrund des COVID-19 Zeitraumes bitten wir Sie unser Selbstauskunftsformular für die behördlichen Maßnahmen auszufüllen. Dieses können Sie gerne in digitaler Form oder direkt am Kursort in Papierform tätigen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf unserer Seite COVID-19